Avocado zur Chlosterinsenkung

Superfood Power: Avocado

Superfood Power: Avocado

Taschenbuch, 2016, "Gesünder leben und leckerer essen mit der Wunderfrucht Avocado"

Zu Amazon.de

Fette Lebensmittel sind aus medizinischer Sicht in erster Linie tabu. Anders verhält es sich bei der Avocado. Trotz eines Fettanteils von 23 %, raten Mediziner zum bedenkenlosen Verzehr dieses Lebensmittels. Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Frucht ein wahres Nährstoff-Kraftpaket ist und sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirkt, was größtenteils auf die enthaltenen Fette zurückzuführen ist. Bei 80% der Fettsäuren handelt es sich um die besonders begehrten gesunden, ungesättigten Fettsäuren. Diese sind in der Lagen, den Cholesterinspiegel, genauer gesagt das schädliche LDL-Cholesterin, zu senken. Ungesättigte Fettsäuren werden für den Stoffwechsel und die Elastizität der Zellmembranen benötigt.

Avocado und der Cholesterinwert

Im Journal of the American Heart Association wurde Anfang 2015 eine Studie (pdf) veröffentlicht, in der dargelegt wurde, dass eine Hass Avocado täglich eine positive Wirkung auf kardio-metabolische Risikofaktoren haben. Die Marker für eine kardiovaskuläre Erkrankung verbessern sich und auch die Werte für Gesamtcholesterin, Triglyceride, Small-dense-LDL- und Non-HDL-Cholesterin gehen zurück.

Teilnehmer der Studie waren 45 gesunde, adipöse, erwachsene Männer und Frauen im Alter zwischen 21 und 70 Jahren, die 3 unterschiedliche Diäten über jeweils 5 Wochen mit je einer zweiwöchigen Pause absolvierten.

Avocado in der Medizin
Die Avocado hilft, den Cholesterinspiegel zu senken

Methods and Results-—A randomized, crossover, controlled feeding trial was conducted with 45 overweight or obese participants with baseline LDL-C in the 25th to 90th percentile. Three cholesterol-lowering diets (6% to 7% SFA) were fed (5 weeks each): a lower-fat diet (LF: 24% fat); 2 moderate-fat diets (34% fat) provided similar foods and were matched for macronutrients and fatty acids: the avocado diet (AV) included one fresh Hass avocado (136 g) per day, and the moderate-fat diet (MF) mainly used high oleic acid oils to match the fatty acid content of one avocado. Compared with baseline, the reduction in LDL-C and non-highdensity lipoprotein (HDL) cholesterol on the AV diet (13.5 mg/dL, 14.6 mg/dL) was greater (P<0.05) than the MF (8.3 mg/ dL, 8.7 mg/dL) and LF (7.4 mg/dL, 4.8 mg/dL) diets. Furthermore, only the AV diet significantly decreased LDL particle number (LDL-P, 80.1 nmol/L, P=0.0001), small dense LDL cholesterol (LDL3+4, 4.1 mg/dL, P=0.04), and the ratio of LDL/HDL (6.6%, P<0.0001) from baseline.

Conclusions-—Inclusion of one avocado per day as part of a moderate-fat, cholesterol-lowering diet has additional LDL-C, LDL-P, and non-HDL-C lowering effects, especially for small, dense LDL. Our results demonstrate that avocados have beneficial effects on cardio-metabolic risk factors that extend beyond their heart-healthy fatty acid profile.

Die Wissenschaftler ermuntern aber auch dazu, die Avocado nicht ausschließlich in Form von Guacamole zu sich zu nehmen, denn die wird fast immer in Kombination mit fettigen Nachos und Chips verzehrt. Vielmehr sollte die Avocado öfter pur auf dem Brot oder in Salaten ihren Platz finden und wenn möglich täglich in den Speiseplan mit einbezogen werden.

Auch der Blutdruck lässt sich mit dem regelmäßigen Verzehr von Avocados auf ganz natürlichem Wege senken. Zurückzuführen ist dies sowohl auf die ungesättigten Fettsäuren, als auch auf den relativ hohen Kalium-Gehalt von 485mg/100g liegt dieser Wert sogar über dem von Banane, die gemeinhin betrachtet als kaliumreiches Lebensmittel immer wieder empfohlen werden.

Außerdem wird Avocado empfohlen bei Müdigkeit, Stress, Schlaflosigkeit, bei Darmgeschwüren und Menstruationsbeschwerden, was mit der enthaltenen Folsäure zu tun hat. Nicht zuletzt fördert sie auch das Hautbild und ist gut für eine schöne Haut – von innen und außen angewendet.

Hinweis:
avocado-info.de

Weitere Beiträge zur Avocado